Danke Gut Apeldör!

Single Malt Scotch Whisky Tasting Malt Mariners im Golfhotel Gut Apeldör
Gut Apeldör

Hier ein paar Impressionen unseres tollen Tastings am 22.03.19 im Golfhotel Gut Apeldör. Es war ein wundervolles Tasting mit grandiosen Gästen und einem hervorragenden 4 Gänge Menu. Wir kommen gerne wieder!

Hier noch einmal zusammenfassend die Genüsse des Abends:

Vorspeise Single Malt Scotch Whisky Tasting Malt Mariners im Golfhotel Gut Apeldör
  • Empfangscocktail vom Hause Apeldör: Old Fashioned
  • Balblair 12 Jahre, 43 % vol. – Highland Single Malt Scotch
  • Suppe: Wildconsommè mit Sherry und Pistazien
  • Auchentoshan Three Wood, 43 % vol. – Lowland Single Malt Scotch
  • Vorspeise: Geräucherte Endenbrust mit Feldsalat und Himbeerdressing
  • Pairing mit: Kilkerran 12 Jahre, 46 % vol. – Campbeltown Single Malt Scotch
  • Hauptspeise: Roastbeef „Sous Vide“ mit Bohnenkernen und Karotten-Kartoffelstampf
  • Glendronach 18 Jahre Allardice, 46 % vol. – Highland Single Malt Scotch
  • Dessert: Gewürzapfel mit Orangeneis und Schokolade
  • Pairing mit: Kilchoman Machir Bay, 46 % vol. – Islay Single Malt Scotch
Dessert Single Malt Scotch Whisky Tasting Malt Mariners im Golfhotel Gut Apeldör
Dessert
Auswahl Single Malt Scotch Whisky Tasting Malt Mariners im Golfhotel Gut Apeldör

Wem da das Wasser im Munde nicht zusammenläuft… 🙂

Sláinte mhath!

Leon & Mirah

Golfanlage des Gut Apeldös Single Malt Scotch Whisky Tasting Malt Mariners im Golfhotel Gut Apeldör

Whisky Review 16: Talisker House Greyjoy Game of Thrones vs. Talisker 10 Jahre

Leon und Mirah lassen den Talisker Select Reserve House Greyjoy gegen den klassischen Talisker 10 in einem halben Blind-Tasting antreten. Wer wohl die Nase vor hat?
Slainte Freunde!

Besuchsbericht zu Talisker findet Ihr hier: https://malt-mariners.com/2015/07/02/…
Besuchsbericht zu Torabhaig findet Ihr hier: https://malt-mariners.com/2018/10/05/…https://malt-mariners.comhttps://www.facebook.com/MaltMariners/https://www.instagram.com/maltmariners/

Dieses Video enthält unbezahlte Werbung.
Die Getränke in diesem Video wurden selbst gekauft.

Whisky Review 09: Glen Scotia 2008 Ruby Port Finish Peated

 

Leon und Paddy werfen einen Blick auf die Festival Abfüllung von Glen Scotia, die für das Campbeltown Malts Festival 2018 abgefüllt wurde. Eine stramme Fassstärke mit Ruby Port Finish und Torfrauch. Was kann der? Lohnt sich der Kauf?

Unsere Meinung erfahrt Ihr im Video.

Danke an Alba Collection für die Bereitstellung der Schottland-Karten.
http://www.alba-collection.com/

Slainte Freunde!

 

Malt Mariners auf der Gamblers Night

Thanks to a generous donation of excellent Malt Whiskys by Kirsch Whisky we had the opportunity to host a whisky tasting at the Gamblers Night in Hamburg for the Metzelder Foundation. We hope the event was a success and a lot of money could be collected for the social projects that are supported by the foundation.

Dank der großzügigen Spende exzellenter Malt Whiskys von Kirsch Whisky konnten wir letztes Wochenende ein Whisky Tasting auf der Gamblers Night in Hamburg halten. Wir hoffen, der Abend war ein großer Erfolg für die Metzelder Stiftung und dass reichlich Geld für die sozialen Projekte gesammelt werden konnte, die von der Stiftung unterstützt werden. 

Es hat wieder im Hafen gerummelt!

Am Donnerstag den 11. Oktober durften wir mal wieder den Hafenrummel in Bremen entern! Schwerpunkt des Whisky Tastings war diesmal das Thema „Highland Whisky“ und so gab es vier schmackhafte Ausflüge in die unterschiedlichen Regionen des schottischen Hochlands.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir starteten unsere Reise im hohen Norden mit dem oft unterschätzten Clynelish 14 Jahre, einem voluminösen und dennoch extrem süffigen Single Malt Whisky mit tollen Apfel- und Bienenwachs-Aromen!

Um diesen starken Start noch zu toppen, landeten wir anschließend am südlichen Ende Schottlands bei der Glengoyne Distillery und legten mit dem 21jährigen Vertreter tüchtig nach. Ein sagenhafter Malt Whisky aus den besten Oloroso Sherry Fässern!

Dann rissen wir das Ruder herum und wechselten den Kurs gänzlich Richtung Nord-Osten ins Grenzgebiet der Speyside. Wer hier einen milden, eindimensionalen Whisky erwartete, dem wurde vom Glenglassaugh Revival ordentlich der Scheitel gezogen. Trotz der Jugend der Standardabfüllungen der erst 2008 wiedereröffneten Brennerei, zeigt der Revival, dass man mit den richtigen Fässern ein Feuerwerk zünden kann! Bourbon, Sherry und Rotweinfässer vereinen sich zu einem der ungewöhnlichsten Küsten-Whiskys Schottlands.

Last but noch least konnte Schottlands „kleines Juwel“ noch einmal glänzen und mit einer Single Cask Abfüllung von Edradour aus dem Sherry Fass das I-Tüpfelchen auf einen gelungenen Abend setzen! Fassstärke versteht sich!
Wir hoffen, Ihr hattet genau so viel Spaß wie wir!

Slainte!

Eure Malt Mariners